Hintergrundbild Marlon Jonat

Team- und Einzel- Coaching

Worauf zielt Coaching ab?

Das Ziel meiner Coachingtätigkeiten ist es, Hilfe zur Erweiterung der Lösungsmöglichkeiten und Handlungsansätze meiner Kunden zu ermöglichen, um die Optimierung der privaten oder beruflichen Lebensbereiche für den/ die Kunden zu bewirken. Dabei geht es in der Regel um das Erreichen eines Ziels oder das Überwinden von Problemstellungen um die private oder berufliche Situation zu verbessern. Dabei ermöglicht das Coaching dem Kunden den Zugang zu seinen Ressourcen, sodass er Schwierigkeiten überwinden und seine Ziele erreichen kann.

Einsatzmöglichkeiten für Coaching

  • Persönliche Weiterentwicklung
  • Beziehungs- und Konfliktangelegenheiten
  • Lebens- und Zukunftsgestaltung
  • Work-life-Balance
  • Krisenintervention
  • Team Optimierung
  • Stressbewältigung und Burnout Prävention

Auf welcher Grundlage und zu welchem Ziel geschieht Coaching

Mein Coaching basiert einerseits auf der Grundlage eines Lösungs- und Zielorientierten kommunikations- Ansatzes unter der Verwendung von Nlp-Techniken. Andererseits auf der Grundlage von Hatha-, Vinyasa Flow und Asthanga Yoga, wobei insbesondere die Meditations- und Atemübungen unter Zuhilfenahme sanfter dynamischer Bewegungsabläufe und Tiefenentspannungstechniken ihren Einsatz finden. Mein Coachingangebot zielt darauf ab den Kunden dazu zu befähigen, sich neue Sichtweisen und mehr Handlungsmöglichkeiten anzueignen um seine Probleme zu lösen und so seine Ressourcen nutzen und schließlich sein Potential entfalten zu können. So erreichen meine Kunden ihre Ziele und Wünsche auf dem Weg zu einem glücklicheren und selbstbestimmten Leben.

Wodurch grenzt sich mein Coaching von anderen Coachingformen ab?

Aufgrund meiner langjährigen Tätigkeit als Yogalehrer, weiß ich, wie wichtig es ist ganzheitlich zu arbeiten. Körper und Geist sollten nicht getrennt voneinander gesehen werden, sondern als wechselseitiges Beziehungssystem. Auf dieser Grundlage basieren meine Yoga-Kurse sowie mein Coaching.

Der wohl bekannteste Coach und Nlp-Trainer der heutigen Zeit, Anthony Robbins, verfolgt in seiner Arbeit ein ganz ähnliches Konzept. Einer seiner Grundsätze lautet: "Körper und Geist sind miteinander verbunden. Wenn man seinen Körper trainiert, trainiert man automatisch auch seinen Geist"

Das Besondere, was mein Coaching dabei von anderen Coachingformen unterscheidet, ist der Einsatz von Entspannungs- und Meditationstechniken sowie Atem- und Körperübungen zum passenden Zeitpunkt.

Was qualifiziert mich als Coach?

Bereits seit meinem 17 Lebensjahr beschäftige ich mich mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikation und Coaching. Ich habe bereits 2007 meine NLP practitioner Ausbildung begonnen, 2011 die Ausbildung zum master-practitioner und 2015 die Ausbildung zum systemischen-master Coach.

Zu meinen Stärken gehört es, die Menschen in meinem Umfeld zu motivieren und zu begeistern und mich dabei wertschätzend und wohlwollend auf ihre individuellen Bedürfnisse einzustellen. Zudem bin ich Social Worker (B.A.) und eine selbstbewusste und selbstreflektierte Persönlichkeit die trotz des recht jungen Alters (geb.1989), die nötige Seriosität und Professionalität, für die Arbeit eines Coaches mitbringt. Ich greife bereits auf einige Berufs- und Lebenserfahrung in Bezug auf die Arbeit mit Menschen zurück. Ich habe sowohl im selbständigen wie auch im angestellten Verhältnis, mit Einzelpersonen und Gruppen/Teams gearbeitet.

In meiner Arbeit als Trainer und Parkleiter eines Hochseilgartens und Kletterparks aber vor allem in meiner seit 2007 ausgeübten Tätigkeit als Yogalehrer für Erwachsene, Jugendliche und Kinder, kann ich seither auf meine kommunikativen Fähigkeiten zurückgreifen und sie verbessern. In meiner Arbeit als Coach lasse ich all diese Erfahrungen und Fähigkeiten einfließen, um meinen Kunden bei Bedarf ein ganzheitliches Coaching für Körper und Geist anzubieten.